2020


29.05.2020: Tolle Spendenaktion

Tolle Spendenaktion !!!

Wir, die Rettungshundestaffel Weidenthal, möchten uns ganz herzlich bei den "Johannitern" aus Haßloch für eine Spende von 10 Liter Händedesinfektionsmittel bedanken.


26. Mai 2020: Trainingsbeginn steht fest

Wir haben sehr gute Nachrichten.

Endlich dürfen wir wieder trainieren. Natürlich unter Auflagen aber am Sonntag, den 14.06. geht´s wieder los.

Wir freuen uns.


10. April 2020: BLEIBT GESUND


23.03.2020: Eilmeldung zur CORONA KRISE

Wie Euch sicherlich bekannt ist, mangelt es zur Zeit in allen Kliniken an Schutzkleidung, Desinfektionsmitteln und vor allen Dingen an Mundschutz. Das Vinzentius Krankenhaus in Landau hat daher einen Aufruf gestartet und um "nähen von Atemschutzmasken" gebeten. Auch vom Katastrophenschutz Landkreis Bad Dürkheim kamen diesbezüglich Anfragen. Der Ärzteverband hat extra eine spezielle Nähanleitung vorgegeben. Dem sind wir sehr gerne nachgekommen. Es wird genäht was das Zeug hält. Nun schrumpft natürlich der Vorrat an benötigtem Material. Daher unsere große Bitte an Euch: Wer, oder wer kennt wen ? kann uns mit Baumwollstoffen, Moltontüchern, Bettwäsche, Tischdecken - muss alles 95 Grad kochbar sein, unterstützen?

Des weiteren benötigen wir hierfür auch Gummibänder und Basteldraht. Bitte, wer kann helfen?

Ansprechpartner: Manuela Neumann-Kübler

Tel. 06347-329474, Handy: 0176-4142583

                                                                                                           rhst.weidenthal@yahoo.com

                                                                                                           Vielen Dank und bleibt gesund.

 


22.03.2020:

Wir, die Rettungshundestaffel Weidenthal möchte auch weiterhin für Euch im Einsatz sein.

 

Helft alle mit, die Ausbreitung des Coronavirus SARS CoV-2 zu verlangsamen.

 

Bleibt zuhause und bleibt gesund.


02.03.2020: Einsatzübung mit der Freiwilligen Feuerwehr Weidenthal

Am Montag, den 02.03.2020 fand eine Einsatzübung in Weidenthal statt. Zur Lagebesprechung fanden wir uns um 19 Uhr bei der Freiwilligen Feuerwehr in Weidenthal ein. Björn Neumann, unser Einsatzleiter machte uns mit dem Szenario vertraut. Vier Personen wurden nach einer Radtour im Wald als vermisst gemeldet. Eine weitere Person, die die Suche aufnahm, war ebenfalls vermisst.

Es wurden 4 Flächensuchteams und 1 Trailerteam ins Waldgebiet geschickt.

Die Suchteams konnten die vermissten Personen trotz schwieriger Wetterverhältnisse auffinden und um  21.30 Uhr konnte somit die Einsatzübung erfolgreich abgeschlossen werden.

Wir möchten uns hier nochmals sehr bei der Freiwilligen Feuerwehr Weidenthal und ihrem Einsatzleiter Carsten Ledig für die großartige Unterstützung bedanken, die sich teilweise als Einsatzhelfer, als Fahrer zum Einsatzgebiet und auch als vermisste Personen zur Verfügung stellten.

Nochmals ein großes Dankeschön.



01.03.2020: Neues Trainingsgelände

Vor dieser herrlichen Kulisse und bei sonnigem Wetter fand unser heutiges Training statt. Das Gelände konnte vielfältig genutzt werden, inklusive Schlammbäder unser Vierbeiner. Alle Herausforderungen wurden toll gemeistert und wir alle können sehr zufrieden mit dem Ergebnis sein.



24.02.2020: Zwei neue Mitglieder im Hundeteam

 

Heute möchten wir zwei neue Mitglieder in unserem Hundeteam vorstellen.

Freyja, die Mischlingshündin von Marco Noack, der bereits mit seinem Border Collie Odin in unserer Staffel aktiv ist. Freyja wird jetzt ein Jahr alt und ist schon fleißig am trainieren.....

 

...und Lissy von Sabine Breitner, die bereits als Einsatzhelferin unser Team bereichert. Lissy ist eine Lagotto Romagnolo und gerade mal 4 Monate. Noch ein süßes Wollknäuel aber mit Sabine schon fleißig am spielerischen trainieren.

Wir wünschen Euch mit Euren süßen Mädchen viel Erfolg bei der Rettungshundearbeit und vor allen Dingen ganz viel Spaß in unserem Team.

 


07.02.2020 Besuch bei Jugendfeuerwehr Offenbach

 

Heute waren wir, dank einer Einladung des Jugendwartes Fabian Wingerter, zu Gast bei der Jugendfeuerwehr in Offenbach.  
Nach einer kurzen Vorstellungsrunde erklärte Julia Jilg den gespannten Kids die 3 Anzeigearten, mit welchen unsere Hunde einen Fund ihrem Hundeführer gegenüber signalisieren.
Dies wurde direkt zum besseren Verständnis an Hand einer kleinen Vorführung demonstriert. 
Hier zeigte Marco Noack mit Border Collie Rüde Odin das Verbellen, Michaela Bukowski mit Rottweiler Hündin Maya das Bringseln und Melanie Pfeifer mit Galgo Rüde Sol den Freiverweis.
Ein kleinen Einblick in die Rettungshundearbeit im Ernstfall erklärte unser Einsatzleiter Björn Neumann, welches die Kids direkt in die Tat umsetzten. 
Jeder durfte als Hundeführer den Hund zur Suche ansetzen und sich als Helfer verstecken, um dann den Hund für seinen Fund zu bestätigten.
Zum Schluss gabs dann eine  große Knuddel-Schmuserunde. Der ein oder andere durfte einen Rettungshund an der Leine führen und offene Fragen wurden beantwortet. 
Ein besonders mutiger junger Mann kam mit Angst und Bauchschmerzen und ging freudestrahlend mit Rottweiler Hündin Maya im Herzen, nach Hause. 
Wir bedanken uns herzlich bei Fabian für die Einladung,  bei den Kids für die tolle Mitarbeit und den respektvollen, lieben Umgang mit unseren Hunden.
Die Urkunde und Medaille habt ihr euch verdient ❤🐾
Danke sagen auch Odin, Sol, Tano, Maya, Sarah, Theo,  Emma & Holly 🐾❤

 


 

30.01.2020 Einsatz in Esthal

Am 30. Januar wurden die Mantrailerteams um 15:50 Uhr zu einer Personensuche nach Esthal alarmiert.

Die Flächensuchteams befanden sich im Voralarm.

Der Einsatz wurde noch bei Anfahrt der Teams abgebrochen, da die vermisste Person aufgefunden wurde.


19.01.2020 Trainingsauftakt in Esthal

Am Sonntag starteten wir nach fünfwöchiger Pause und zur Freude aller Zwei- und Vierbeiner unser erstes Training im neuen Jahr in Esthal.

 

Neben den bisherigen Trainingsmethoden für unsere Verbeller, Bringsler und Freiverweiser erprobten wir eine für uns neue Methode. Das Scannen. Es gehört in die Rubrik Riechen und ist hilfreich bei der Witterungsausarbeitung. Die neue Methode wurde voll motiviert erprobt.

 

Mit leckerem Kuchen ließen wir das Training ausklingen.


 

17.01.2020: Jahreshauptversammlung in Hochspeyer

 

Am 17. Januar fand in den Räumen der Gaststätte "Zum Rathaus" in Hochspeyer unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt.

Nach den üblichen Tagesordnungspunkten fanden die Wahlen des 2. Vorsitzenden, der Einsatzleitung sowie des Medienwartes statt.

 

Gewählt wurden

zur 2. Vorsitzenden Manuela Neumann - Kübler,

zum Einsatzleiter Björn Neumann und

zum Medienwart Margit Kobler.

 

Die Wahl der Kassenprüfer folgte und hier erklärten sich Julia Jilg und Lena Falkenberg dazu bereit, das Amt zu übernehmen.

 

Wir gratulieren den Gewählten und wünschen allen eine weiterhin gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.

 

 


13.01.2020: Einsatz in Lambrecht

Am Montag, den 13.01.2020 wurden wir gegen 16:10 Uhr von unserem Einsatzleiter zu einer Vermisstensuche nach Lambrecht alarmiert. Wir waren mit 12 Personen und 4 einsatzfähigen Hunden vor Ort. Der Einsatz wurde gegen 18:00 Uhr beendet, nachdem die vermisste Person aufgefunden wurde.



12.01.2020: Trainingsauftakt Orientierungslauf in Weidenthal

Am Sonntag, den 12.01.2020, starteten wir im ersten Training des neuen Jahres mit einem Orientierungslauf in Weidenthal. Mit Karte, Kompass und GPS-Geräten wurden wir nacheinander in 4 Gruppen mit 3 bis 4 Mitgliedern und unseren Vierbeiner auf die Reise geschickt. Nach einigen Aufgaben erwartete uns auf dem höchsten Punkt der Route eine kleine Stärkung.

 

Zum Abschluss im Gasthaus FC Wacker konnten wir uns bei Kartoffelsuppe und Dampfnudeln wieder aufwärmen. Vielen Dank an unseren Einsatzleiter Björn Neumann für die Planung und Vorbereitung des ganzen Tages.


Vor dieser herrlichen Kulisse und bei sonnigem Wetter fand unser heutiges Training statt. Das Gelände konnte vielfältig genutzt werden, inklusive Schlämmbäder unserer Vierbeiner.

Alle Herausforderungen wurden toll gemeistert und wir alle können sehr zufrieden mit dem Ergebnis sein.